Kreistagswahl am 26.05.2019

Hier unser Flyer zur ansteheneden Kommunalwahl am 26. Mai 2019.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 26. Mai wählen Sie einen neuen Kreistag für den Landkreis Saarlouis. Wir Grüne haben bereits in der Vergangenheit eine erfolgreiche Arbeit im Kreistag geleistet und wollen diese auch in der kommenden Legislaturperiode fortsetzen. Uns geht es darum, mehr Grün für den Landkreis zu erreichen.

Wenn Sie wollen, dass  Umwelt- und Klimaschutz konsequent umgesetzt werden, dann wählen Sie das grüne Original.

Wenn Sie wollen, dass Bildung und Betreuung einen höheren Stellenwert erhalten, dann wählen Sie die grüne Kompetenz.

Wenn Sie wollen, dass Wirtschaft, Verkehr und Tourismus nachhaltig gestaltet werden, dann wählen Sie die grüne Zukunft.

Wenn Sie eine freiheitliche, offene Gesellschaft mit sozialer Verantwortung und gegenseitigem Respekt wollen, dann wählen Sie das Grüne Engagement.

Weil wir hier leben.

Deshalb am 26.Mai Grün wählen!

Unsere Themen:

1. Umwelt- und Klimaschutz

Wir setzen uns ein für:

  • einen pestizidfreien Landkreis: bis 2020 sollen alle kreiseigenen Grundstücke pestizidfrei sein.
  • die Erhaltung der biologischen Vielfalt:  Anlage von Blühflächen für Insekten auf Schulgeländen sowie auf kreiseigenen Grundstücken.
  • den Ausbau der erneuerbaren Energie: wir unterstützen die weitere Einrichtung von Photovoltaikanlagen auf Schuldächern und den Einbau von Blockheizkraftwerken.
  • die Erhaltung eines gesunden Klimas in Städten und Gemeinden: die Erschließung neuer Industrie- und Gewerbegebiete darf nicht auf Kosten von Natur, Umwelt  und  Gesundheit der Menschen erfolgen.
  • abgasfreie Dienstfahrzeuge: der Dienstwagenfuhrpark im Landkreis soll schrittweise auf E – Fahrzeuge bzw. Fahrzeuge mit alternativer Antriebstechnologie umgestellt werden.
  • die Förderung des Alltagsradverkehrs und den Ausbau der Radwege, insbesondere in den Kommunen.
  • die Gesundheit und Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in den ehemaligen Bergbaukommunen: deshalb – keine Flutung der Grubenschächte, sondern weiteres Abpumpen und Filterung des Grubenwassers.

2. Bildung und Betreuung

Wir setzen uns ein für:

  • den Ausbau der Gebundenen Ganztagsschulen: Eltern brauchen ein auswahlfähiges Angebot an Ganztagschulen.
  • mehr Schulsozialarbeit: feste Schulsozialarbeiterstellen gehören an jede Schule.
  • Digitale Bildung: wir brauchen eine moderne Hardwareausstattung (Whiteboards, Beamer, Tablets, Notebooks usw.) mit aktueller Software und WLAN an allen Schulen sowie eine professionelle Betreuung der Anlagen.
  • Konsequente  Barrierefreiheit: Inklusion benötigt neben qualifiziertem Personal  auch die  entsprechende technische Ausstattung.
  • für ein gesundes Essen in Kitas und Schulen: wir wollen mehr regionale Produkte beim Essen verwenden und den Bioanteil an der Verpflegung erhöhen.
  • eine bessere Beleuchtung und Beschattung: bis 2020 sollen alle Beleuchtungsanlagen in den Schulen auf LED – Beleuchtung umgestellt sein; ebenso notwendig sind effektive Beschattungsanlagen gegen zunehmende Hitzestaus in den Klassen.
  • einen schnelleren Kita-Ausbau: wir brauchen eine deutliche Erhöhung des Kitaplatzangebots, damit alle Eltern, die dies wünschen, einen wohnortnahen Kita-Platz ohne Wartezeit erhalten.

3. Wirtschaft und Arbeit

Wir setzen uns ein für:

  • eine zukunftsfeste Standortsicherung des Ford-Werkes Saarlouis und seiner Zulieferer (z.B. Produktion von Fahrzeugen mit Elektro und Hybridantrieb).
  • die Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen, insbesondere des regionalen Handwerks.
  • statt Naturflächenverbrauch – vorrangige  Erschließung brachliegender Gewerbe- und Industrieflächen (z.B. Kraftwerk Ensdorf).
  • eine kommunale Wirtschaftsförderung mit nachhaltigen Kriterien.
  • den Ausbau der Fair-Trade-Aktivitäten des Landkreises und Werbung für Fair-Trade-Kommunen.

4. Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Wir setzen uns ein für:

  • Preiswertere Tickets:  der ÖPNV muss preiswerter werden, um attraktiv zu sein. Notwendig ist dazu die Abschaffung, zumindest aber eine Reform des Wabensystems (z.B. nur eine Wabe für die Stadt Saarlouis).
  • den Ausbau des KVS Liniennetzes: z.B. Einbezug des Lisdorfer Bergs.
  • den Erhalt und Ausbau der Niedtal Bahnstrecke: perspektivische Verbindung einer Bahnstrecke nach Luxemburg und ebenso Prüfung der Elektrifizierung.
  • die Reaktivierung der Bistal- und Primstalbahn: perspektivische Anbindung an das DB- und Saarbahnstreckennetz.

5. Tourismus

Wir setzen uns ein für:

  • die Verbesserung und Instandhaltung des touristischen Radwegenetzes: wir brauchen eine Verknüpfung des Alltagsradverkehrs mit dem touristischen Radwegenetz.
  • eine attraktive Radwegeinfrastruktur: wir wollen die Anlage von Start- und Rastplätzen an Radwegen mit Hinweisschildern auf touristische Besonderheiten der Region und ebenso Servicestellen für Fahrräder mit Luftpump-  und E – Ladestationen.
  • den Ausbau touristischer Attraktionen: am Saarpolygon bzw. in dessen Umfeld  soll eine umweltverträgliche touristische Infrastruktur (Essen, Trinken) eingerichtet werden.
  • die Einrichtung von Komfortwander- und Spazierwegen: speziell für ältere und behinderte Menschen sollen Rollator- und Rollstuhl geeignete Wege ausgebaut werden.

6. Bürgernähe 

Wir setzen uns sein für:

  • die Einführung einer regelmäßigen Bürgersprechstunde des Landrats (gfls. auch in den Kommunen).